Mitgliedschaft

Mitgliedschaft

Die Aufnahme in den Bund Deutscher Architekten BDA erfolgt durch Berufung.
Es können ordentliche und außerordentliche Mitglieder berufen werden.

Ordentliche Mitglieder zeichnen sich aus durch

Überdurchschnittliche berufliche Qualifikation

Persönliche Integrität

Eintragung als Freier Architekt in einer Architektenkammer

Bereitschaft, Ziele und Aufgaben des BDA zu unterstützen.

Zu außerordentlichen Mitgliedern können insbesondere beamtete und angestellte Architekten sowie Angehörige anderer Berufsgruppen – auch ausländische Staatsangehörige – berufen werden. Voraussetzung ist persönliche Integrität, überdurchschnittliche berufliche Befähigung und persönliche Leistungen, die den Zielen des BDA förderlich sind.